Leitbild Prozess Universität Innsbruck

wikopreventk wurde für die Konzeption und Moderation der ‚Leitbildwoche‘ beauftragt, in welcher die Ergebnisse der Themenboards unter Einbindung der über 30.000 Mitglieder der Universität, präsentiert, diskutiert, bewertet und überarbeitet werden sollten. Das Ergebnis dieser breiten Einbindung wurde zur Formulierung des Leitbildes an die Kerngruppe übergeben.

Kunde:Universität InnsbruckLeistungen:Konzeption und ModerationJahr:2017

Ausgangslage
Die Universität hat im Vorfeld ihres 350-jährigen Jubiläums einen Leitbildprozess ins Leben gerufen. In vier verschiedenen Themenboards, die sich bereits im November 2016 formiert haben, wurden Vision, Mission, Werte und Alleinstellungsmerkmale der Universität Innsbruck diskutiert und konkretisiert.

Ziel und Auftrag
wikopreventk wurde für die Konzeption und Moderation der ‚Leitbildwoche‘ beauftragt, in welcher die Ergebnisse der Themenboards unter Einbindung der über 30.000 Mitglieder der Universität, präsentiert, diskutiert, bewertet und überarbeitet werden sollten. Das Ergebnis dieser breiten Einbindung wurde zur Formulierung des Leitbildes an die Kerngruppe übergeben.

Prozess
Die Zwischenergebnisse der Themenboards wurden in acht Veranstaltungen an zwei Tagen vorgestellt und reflektiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden eingeladen, das Zwischenergebnis aus der eigenen persönlichen Sicht zu bewerten und Kommentare zu jedem Ergebnis abzugeben bzw. diese in vertiefenden Reflexionen zu diskutieren. Alle Rückmeldungen wurden dokumentiert und in den jeweiligen Themenboards aufgearbeitet. Einen ganzen Tag lang standen die Türen für alle Mitglieder der Universität Innsbruck offen, um die überarbeiteten Ergebnisse der Themenboards nochmals zu kommentieren.

wikopreventk konzipierte diesen offenen Diskussionsprozess, moderierte alle Formate und dokumentierte sämtliche Ergebnisse.

Laufzeit
2 Monate, Jän-Feb 2017
 
Formate
2 Leitbildtage mit 8 Veranstaltungen und 1x „open house“