Publikationen

Hier eine Übersicht unserer Publikationen:

Mediation und BürgerInnenbeteiligung

Im Herbst 2014 referierten Sabine Volgger und Susanne Delle Karth im Rahmen der Urban Future Konferenz in Graz zum Thema “BürgerInnenbeteiligung Leitbild Nordbahnhof”. Aus dieser Konferenz heraus entstand die Publikation “Mediation und BürgerInnenbeteiligung” als zweiter Band der Reihe “Forschungen in Appropriate Dispute Resolution”. Wir freuen uns über das druckfrische Buch, das im zweiten Kapitel den Beitrag zur Vorgehensweise am Nordbahnhof enthält.

Erhältlich bei Verlag Österreich.

14. Raumordnungsbericht (ROB)

Die Österreichische Raumordnungskonferenz hat im September 2015 den 14. Raumordnungsbericht veröffentlicht. Inhaltlich beschäftigt sich dieser in regelmäßigen Abständen erscheinende Bericht mit der Analyse & der Beobachtung der räumlichen Entwicklung Österreichs. wikopreventk war als Prozessbegleitung & -konzeption eingeladen, einen Beitrag für den ROB zu verfassen. Der Beitrag “Umsetzung des ÖREK 2011 – Reflexionen aus prozesshafter Sicht” von Sabine Volgger ( S. 69) reflektiert anhand der Erwartungshaltungen von 2011 den Stand der Umsetzung des Raumordnungskonzeptes 2011. Auf Basis dieser ersten reflexiven Betrachtung werden Ableitungen für die weitere Umsetzung des ÖREK 2011 festgehalten. Zusammenfassend kann man klar sagen, dass sich das Umsetzungsinstrument der “ÖREK-Partnerschaften” als Instrument für die aktive Umsetzung der im ÖREK 2011 genannten relevanten Themenfelder sehr gut eignet.

Der 14. Raumordnungsbericht ist bei der ÖROK käuflich erhältlich. www.oerok.gv.at

Kommunikation vor, während und nach der Krise

Leitfaden für Kommunikationsmanagement
Volgger, Walch, Penz, Kumnig
Download Kommunikation vor, während und nach der Krise

„Diese Publikation ist ein Leitfaden für die vorausschauende Kommunikation in Krisensituationen – sowohl vor, während als auch nach der Krise” stellt LR Anton Steixner das Buch mit den gesammelten Erfahrungen des Landes Tirol aus dem Hochwasserereignis 2005 vor. Die von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des Landes Tirol gesetzten Kommunikationsaktivitäten und deren Wirkungen, wurden in Interviews mit Beteiligten reflektiert, aufgearbeitet und dokumentiert und ein beispielhafter Leitfaden für Krisen- und Risikokommunikation entwickelt. Vor allem EinsatzleiterInnen und deren Kommunikationsverantwortliche finden Anleitungen und Reflexionen in diesem Werk, das in Kooperation mit wikopreventk GmbH und dem MCI erstellt wurde.

Weiterlesen